Das Zweite LTE Handy bei Vodafone : Samsung Galaxy S2 LTE !

Vodafone hat vor kurzem angekündigt, dass das erste LTE-Smartphone HTC Velocity 4 G exklusiv bei Vodafone angeboten wird. Nun wurde schon das nächste LTE Smartphone angekündigt. Das Samsung Galaxy S2 LTE ! Das Samsung ist schon seit einiger Zeit in Amerkia erhältlich und findet nun endlich den Weg nach Deutschland. Vom bereits erhältlichen Galaxy S2 unterscheidet es sich logischerweise von der Schnelligkeit im Datenverkehr und kommt mit verbesserter Hardware. Es ist ausgestattet mit einem 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor, hat eine Auflösung von 800x480 Pixel auf einem 4,5 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen. Es wurde jedoch noch nicht erwähnt, ob die Android 2.3 Version oder schon die neue 4.0 ICE CREAM SANDWICH Software installiert ist. Weitere Features des Galaxy S2 LTE sind Bluetooth 3.0 und für Schnappschüsse und Videoaufnahmen in HD-Qualität ist eine 8-Megapixel-Kamera an Bord. Das Galaxy S2 LTE soll ab April verfügbar sein. Bis dahin vermarktet Vodafone allein das HTC Velocity 4 G. 

Samsung Galaxy S2 LTE hier rechts im Bild.

 

In den nächsten Wochen werden noch einige interessante Smartphones bei uns eintreffen. Hier eine kleine Übersicht über die, die erscheinen werden :

- HTC Velocity 4G

- Motorola DEFY Mini

- HTC One V, One S, One X

- Sony Xperia U, Xperia P

- Samsung Galaxy Note weiß, Galaxy S Advance, Galaxy Ace Plus, Galaxy mini 2

- BlackBerry Bold 9790

 

UPDATE!!!! MWC 2012 : HTC stellt neue Serie vor

Auf dem Mobile World Congress 2012 hat HTC eine neue Modellserie vorgestellt. Die neue Reihe nennt sich HTC One! Gleich drei Geräte bringt HTC in dieser Modellreihe auf den Markt.

Das Einsteigermodell nennt sich HTC One V.

Das HTC One V beinhaltet die neue Beats-Audio-Technologie und ist ausgestattet mit der neuen Android 4.0 Ice Cream Sandwich Software. Angetrieben wird das HTC von einem 1 GHz Dual-Core-Prozessor. Die Displaydiagonale beträgt 3,7 Zoll.

Das zweite Modell nennt sich HTC One S.

Das One S ist aus unserer Sicht eine Neuauflage des HTC Desire S. Der Prozessor wurde stark verbessert und hat nun auch einen Dual-Core-Prozessor der mit schnellen 1,5 GHz getaktet ist. Das 4,3 Zoll große Super-AMOLED-Display hat eine Auflösung von 960 mal 540 Pixel. Die Kamera wurde ebenfalls verbessert und bietet auf der Rückseite 8 Megapixel und die Frontkamera sogar starke 3 Megapixel. Logischerweise wurde im One S auch die neue Beats-Audio-Technologie eingesetzt.

Das neue Flagschiff heißt HTC One X!

Das One X ist mit einem sehr schnellen 1,5 GHz Quad-core-Prozessor ausgestattet. Mit einem 4,7 Zoll großen Display ist das One X recht groß geraten, aber hat eine sehr gute Auflösung von 1280 mal 720 Pixel. Mit einem festen aber großzügigen Speicher von 32 GB, ist der Speicher größer ausgefallen als zunächst erwartet. Natürlich kommt auch hier die neue Android Software Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Ein besonderen Augenmerk legt HTC aber bei dem One X auf die Kamera. HTC verspricht auf der Messe, dass es die zurzeit beste Kamera ist, die bisher in einem Handy verbaut wurde. Von der neuen Software (ImageSense), die extra entwickelt wurde um die Bildqualität erheblich zu verbessern, verspricht sich HTC einiges. In Zukunft ist es auch möglich während der Videoaufnahme Fotos aufzunehmen. Auch hier wird auf die neue Beats-Audio-Technologie gesetzt. Welche Kopfhörer im Lieferumfang enthalten sind wurde noch nicht mitgeteilt.

Welches oder ob alle drei neuen Smartphones letztlich auch bei Vodafone erscheinen, bleibt zunächst ein Geheimnis. Sicherlich werden wir darüber bald nähere Informationen erhalten. Sollten Sie Interesse an einem HTC One haben melden Sie sich ganz einfach per E-Mail oder direkt bei uns im Shop. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

UPDATE :

So eben haben wir die offizielle Mitteilung erhalten, dass Vodafone alle HTC One Modelle in Kürze ins Programm aufnehmen wird ! 

Bessere Gespächsqualität über LTE

Das Fraunhofer-Institut verspricht, dass die Gesprächsqualität über das LTE-Netz um einiges verbessert werden kann. Auf dem Mobile World Congress 2012 nächste Woche in Barcelona stellt das Fraunhofer-Institut IIS das neue Full-HD Voice vor. Die Gesrächspartner hätten dabei den Eindruck, dass sie sich im selben Raum befinden. Viele Großkonzerne nutzen Full-HD Voice bereits ausgiebig aus. Bisher waren jedoch die Übertragungsraten im Mobilfunknetz zu schwach um Ful-HD Voice einsetzen zu können. Mit dem neuen Netzstandard LTE ist dies in naher Zukunft aber möglich. Heute steht bei Gesprächen eine Bandbreite von 3,5 kilohertz zur Verfügung. Der Mensch kann aber bis zu 20 kilohertz wahrnehmen. Nähere Informationen wollten die Forscher noch nicht nennen. Man darf also gespannt sein, was es neues auf dem Mobile World Congress 2012 vom 27.02.2012 bis zum 01.03.2012 geben wird.

Das erste LTE-Smartphone steht in den Startlöchern

Wie Vodafone kürzlich angekündigt hat, wird es in den nächsten Wochen den Startschuss für die nächste Generation der Mobilfunktelefone geben. Das neue HTC Velocity 4G wird als erstes LTE-fähiges Smartphone bei Vodafone erscheinen. Dieses Smartphone wird mit speziellen Tarifoptionen ausgestattet sein, um mit bis zu 100 Mbit/s im Downstream und 50 Mbit/s Upstream Geschwindigkeit surfen zu können. Dies bietet dann ganz neue Wege der mobilen Internetnutzung. So kann man im LTE versorgten Bereich problemlos seinen PC, Mac oder Tablet über das Smartphone verbinden und mit einer sehr hohen Datenübertragung surfen. Sowohl über die USB-Verbindung, als auch drahtlos kann das Smartphone mit dem PC verbunden werden.  Auch das Surfen auf dem HTC wird logischerweise deutlich schneller. Ab wann das Velocity 4G bei uns erhältlich ist, ist leider noch nicht bekannt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben senden Sie uns ganz einfach eine E-Mail, rufen uns an oder kommen persönlich im Shop vorbei. Über einen Besuch Ihrerseits freuen wir uns immer sehr.

Was ist "LTE"?

Ab Februar kostet die Papierrechnung 1,50 €

Ab dem 1. Februar 2012 kostet die Rechnung in schriftlicher Form 1,50 €. Zurzeit werden die Vodafone-Kunden, darüber schriftlich informiert. Es wird natürlich allen Kunden die Möglichkeit eingeräumt, die Rechnung weiterhin kostenfrei zu erhalten. Dies geschieht über den elektronischen Weg. Jeder Kunde hat die Möglichkeit die Rechnung unter www.vodafone.de, im Bereich "meinVodafone" und über "meineRechnung" kostenfrei einzusehen, zu speichern und auszudrucken. Man muss sich lediglich einmalig registrieren. Desweiteren bietet Vodafone die Möglichkeit, die Rechnung ganz bequem an eine E-Mail Adresse zu senden. Dies ist für den Kunden der einfachste Weg. Sollten Sie damit Schwierigkeiten haben, bieten wir gern telefonische oder persönliche Hilfestellung an.

Ein Grund für diese Umstellung ist natürlich der Umweltschutz, den sich das Unternehmen Vodafone ganz groß auf die Fahne geschrieben hat. Vodafone hat fast 40 Millionen Mobilfunk-Kunden allein in Deutschland. Wenn man davon ausgeht, dass jeder vierte Kunde seine Rechnung ungelesen wegwirft, kann man sich die Einsparung natürlicher Resourcen deutlich vorstellen. Im Zeitalter der elektronischen Post, geht das Unternehmen mit der Zeit und bittet seine Kunden um Verständnis und die Bereitschaft ein Stück zum Umweltschutz beizutragen.